KLOSTER- UND HEIMATGESCHICHTSVEREIN- KNIEBIS


 
 

Der Klostersteig

Der Klostersteig ist ein Spiegel Kniebiser Geschichte. In Gedanken gehen wir einige Jahrhunderte
zurück und erkunden diese herrliche Landschaft auf schmalen Pfaden wie zu Zeiten der Kloster-
bewohner. Wir kommen zu historischen Plätzen - Informationstafeln und Zitate berühmter Dichter
begleiten uns auf 5,7 Km.
Der Steig wechselt ständig seinen Charakter - mal melancholisch durch dichtes Unterholz, erfrischend
an Bachauen, fröhlich auf sonnenüberfluteten Lichtungen, anregend auf dem Barfußparcours, aben-
teuerlich auf dem Feuerwegle, duftend über die Heidelandschaft, beruhigend durch das Rauschen der
Bäume, unterhaltsam durch die Hintergrundmusik der Vogelstimmen, nachdenklich am Platz der Besin-
nung, rätselhaft bei den Wagengleisen und märchenhaft in der Waldschule (ab 15.Juni 2019.) Der
Klostersteig ist kein "Hochgeschwindigkeits-Wanderweg," sondern ein Pfad der es verdient hat, ihm
"Viel Zeit zu schencken." Ein Tipp: "Versuche, deinen Schritt dem Sekundenzeiger anzupassen!"

Von der Wassertretstelle am "Rossbrunnen" besteht die Möglich durch eine Schleife von 2 Km, die
Aussichtsplattform-Ellbachsee  in die Klostersteigrunde mit einzubeziehen.
Start der Wanderung: Bei der Klosterruine.